Zur Startseite
Zur StartseiteKonzept & PhilosophieNiedrigenergie-Passiv HausVitalplus-Energie HausHolz-Mischbau HausHäuser - GalerieÜber Arnold UngerAtelier

Holz-Lehm-Mischbau Haus

Warum werden jetzt auch bei uns immer mehr Häuser aus Holz gebaut?

Eine Ansicht

Holz ist warm, Ziegel ist kalt - Holz wärmt, Ziegel kühlt. Conslusio: Während unserer kurzen heißen Sommerzeit sollten wir ein Ziegelhaus haben, während der langen kalten Winter- und Übergangszeit sollten wir ein Holzhaus haben. Geht das? Nein, aber es gibt eine gute Lösung.

Im südlichen heißen Europa baut man daher mit Ziegel oder Stein; im frostigen Skandinavien baut man klugerweise zu über 90 % in Holz!

Wir in unseren Breiten sollten daher den Mischbau betreiben.
Für die kühlen und kalten Tage hüllen wir uns in angenehmes warmes Holz und für die (leider wenigen) heißen Tage errichten wir Speichermassen wie z.B. Estrichböden, Lehmauskleidung, Lehmstampfwände, sichtbare Mauerwerke mit beispielsweise roten (Abbruch-) Ziegeln oder Steinen und schweren Ofen.

Das wäre die ideale Lösung. Geht das? Ja, selbstverständlich. Wir haben schon viele solche Häuser mit angenehmen Wohnklima geplant.

Andere Ansichten

  • Vorfertigung ist nur bei Holzbau möglich. Somit steht das Holzhaus nach nur 2 bis 4 Tagen Montagezeit! Das geht mit dem Ziegelhaus nicht.
  • Holzbau ist auch ideal für Aufstockungen! Keine Statikprobleme durch im Verhältnis geringe Materialgewichte. Der Aufbau ist in 2 bis 4 Tagen abgeschlossen. Der langwierige Ziegelbau ist hier sehr problematisch.
  • Holzbau ist automatisch "Niedrigenergie Bauweise" durch Ausdämmung der Wandzwischenräume. Ziegelhäuser mit denselben niedrigen Heizkosten sind aufwendiger und teurer!
  • Der Öko Aspekt: Ein Holzhaus wächst im österreichischem Wald in nur 40 Sekunden nach! Ziegel wachsen nicht…
  • Lebensdauer: Ein Holzhaus, richtig gebaut, überlebt 100 Jahre! Es gibt Holzbauten, die über 300 Jahre, und solche, die über 1000 Jahre alt sind!
  • Holzbau ist ein trockener Ausbau! Keine feuchten Mauern, keine Austrocknungszeiten, keine Schimmelpilzgefahr, sauberer und angenehmer Baustellenbetrieb (ohne eingefrorenem Wasserschlauch, Sandhaufen etc.). Man kann sofort einziehen. Das allerdings können Sie beim Ziegelbau auch, aber er ist noch länger feucht, weil der im Massivbau enthaltene Kalk sein Wasser nur abgibt, wenn er CO2 erhält, welches im Haus nur der Mensch erzeugt.

Holz - die dritte Haut des Menschen

67% der Österreicher denken beim Stichwort ökologisch bauen oder biologisch bauen an Holz. Dies zu recht. Holz ist der einzige Baustoff, der nachwächst und der keine Entsorgungsprobleme bereitet. Holz bindet CO², filtert Schadstoffe aus dem Boden und reinigt die Luft.

Lieben Sie den Wald? Den Wald mit seiner Vielfalt und dem Artenreichtum im farbigen Wechselspiel der Jahreszeiten? Auch den Duft, die Feuchte, die Sanftheit, Stimmung und die Geborgenheit? Der Wald ist Spiegel des menschlichen Daseins und seiner Seele.

Der Wald und jeder Baum schenkt uns vieles: Den Christbaum, das Ambiente, den Schutz, das Brett für das Möbel, die Früchte, das Holz zum Kochen und Wärmen und vor allem unsere natürliche Behausung.

Bei der Auswahl der dritten Haut, bei seiner Behausung also, soll der Mensch genauso kritisch sein, wie bei der Wahl der zweiten, der Kleidung. Bei der Kleidung wird selten gespart, sie soll sehr natürlich, angenehm, luftig, absorbierend und hautverträglich sein. Vielfach jedoch trifft dies bei der Wahl seiner dritten Haut nicht zu!

Besteht die dritte Haut - die Behausung - aus Holz, so kommen den Bewohnern folgende Vorzüge zugute:

  • Angenehmer Duft, Geborgenheit und Wärme.
  • Biologische Filtereinrichtung.
  • Reduktion von Bakterien, Vieren und Pilzen.
  • Durchlässigkeit natürlicher kosmischer Strahlen ohne elektrostatische Aufladung.
  • Wohlbehagen und Klima durch gute Wärmedämmeigenschaften, angenehme Oberflächentemperatur, kann sehr viel Feuchtigkeit an der Oberfläche speichern und gesundheitsschädliche Luftschadstoffe gut binden.
  • Behaglichkeit fürs Auge, angenehm für den Tastsinn, schafft Wohnatmosphäre!

 

Lehm - der ideale Speicher- und Raumklima- Baustoff

  • Reguliert die Raumfeuchte!
  • Bietet hohe Wärmespeicherung!
  • Liefert effizienten Brandschutz!
  • Führt zur Erhöhung des Schallschutzes!
  • Beugt Schimmelbildung vor!
  • Hemmt Elektrosmog!
  • Bindet Schadstoffe!
  • Wirkt antibakteriell und schädlingsabweisend!
  • Ist schadstofffrei und hautfreundlich!
  • Empfohlen für Allergiker!


 

 

ungerhaus
architecturdesign | im sonnenerdhaus | 6210 wiesing | austria | arnold.unger@aon.at